Donnerstag, 20. Oktober 2016

Zum Kap der guten Hoffnung

Gleich nach dem Frühstück fuhren wir heute zum Kap der guten Hoffnung und zum Cape Point Lighthouse.
Anschließend wollten wir in Boulders Beach wieder Pinguine anschauen. Dort haben wir dann aber mehr Menschen als Pinguine angetroffen. Über den Chapmans Peak Drive sind wir dann zurück nach Kapstadt gefahren und haben uns dort noch etwas umgeschaut. Abends gabs dann bei Mama Africa endlich mal Wild zu essen (Krokodil, Springbok, Strauß, Kudu und Warzenschwein - dazu Kichererbsen und Miliepap)








Keine Kommentare:

Kommentar posten